Blumen und Bücher

In die meisten Ordensregeln ist die Aufforderung eingeschrieben, Gebet und Arbeit eng miteinander zu verbinden. Die Energie, die aus der Spiritualität entspringt, dient als Ressource für die täglichen Aktivitäten; umgekehrt wird die Arbeit als Ausdruck des Glaubens an einen umfassenden Sinnhorizont begriffen. Im Kloster Gars kann diese Verbindung besichtigt werden: Sowohl die Anlage des Klostergartens, als auch die Bibliothek lassen erkennen, dass diese Orte von jeher als Kraftorte angelegt waren.

Der nördlich der Pfarrkirche in einem Innenhof des Klosters gelegene Kräutergarten ist in drei Kreisen angeordnet. Die Wege, die zum in der Mitte befindlichen Brunnen führen, bilden ein Kreuz, womit sich ein Dreiklang der Symbole Wasser, Weg und Kreuz ergibt.

In der Klosterbibliothek, die ansonsten nicht öffentlich zugänglich ist, bekommen die Besucher einen Eindruck von den dort aufbewahrten Büchern aus mehreren Jahrhunderten. Ein paar besonders interessante Werke sind im Lesezimmer ausgestellt und können dort eingesehen werden.

Weil Klöster immer schon Leib und Seele gespeist haben, besteht die Möglichkeit, sich nach der Führung im Klostercafé zu stärken.

Montag, 22. Oktober 2018, 15.00 Uhr Blumen und Bücher als spirituelle Kraft
Führung durch den Klostergarten (Martin Schechtl) und die Klosterbibliothek (Franz Wenhardt), Dauer je 50 Minuten
Redemptoristenkloster Gars, Tassilostr. 2, 83536 Gars am Inn

Homepage: www.klostergars.de
Klostergärtnerei: www.klostergaertnerei-gars.de

 

Ihre Angaben werden nur zwecks Bearbeitung dieser Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zum Thema Geschichtstage bei uns gespeichert. Wir geben Ihre Daten nur an die entsprechenden Mitveranstalter der Geschichtstage weiter. Die von Ihnen eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt... zur Datenschutzerklärung

* Pflichtfelder

Projektpartner

Redemptoristenkloster Gars

Das Kloster ist ein kulturelles und spirituelles Zentrum und zudem wichtiger Arbeitgeber am Ort.

© Landkreis Mühldorf a. Inn